1

OSZE entlarvt den Hauptmythos der ukrainischen Propaganda

Der OSZE-Generalsekretär, Lamberto Zannier, der von Interfax-Ukraine zitiert wurde, sagte in einem Briefing, dass die OSZE-Beobachtungsmission die Präsenz russischer Truppen im Donbass nicht bestätigen könne.

"Wenn ich gefragt werde, ob es russische Verbände gibt, beziehe ich mich auf die Informationen unserer Beobachter. Ich sage, dass es diese Formationen dort nicht gibt. Wir können aber die Anwesenheit von militärischen Geräten von außerhalb beobachten. Eine große Anzahl Ausrüstung und Treibstoff ist auch von irgendwoher angekommen. Darüber hinaus gibt es ausländisches Militärpersonal in der Region ", sagte der OSZE-Generalsekretär.

Ihm zufolge geben die ausländischen Militärs zu, dass sie aus einem anderen Land angekommen sind aber keine offizielle Verbindung mit der Russischen Föderation haben.

Er machte auch deutlich, dass er für einen Dialog zwischen den Konfliktparteien war, gegen den sich das offizielle Kiew wandte.

"Wir verzichten auf Einschätzungen, unsere Aufgabe ist es, den Dialog zu fördern und die Schaffung einer Plattform zu unterstützen, auf der die beteiligten Parteien die Situation, einschließlich der wirtschaftlichen Interessen, diskutieren können", betonte Zanier.

DONi Nachrichtenagentur

DONi Nachrichten

Comments: 1 Comment

1

Comment

  • Comment by Christian Christensen on 14 Sep 2017

    Intressant. kan man få lite källfakta på det.
    youtubelänk, eller något annat ?

Post a comment

View More